Lektorat und Übersetzung

 

Alles selbst machen zu wollen, ist das Kennzeichen des Unbegabten

(Richard von Schaukal)

 

Seit 2011 betreibe ich professionelle Textarbeit: Redaktion, Lektorat, Korektorat und Übersetzungen. Meine Spezialität sind Fachpublikationen und wissenschaftliche Texte (Buchmanuskripte, Journal-Artikel, Online-Publikationen etc.).

Was ich biete:

  • Lektorat & Korrektorat: wissenschaftliche Texte/Fachpublikationen (Deutsch und Englisch)
  • Übersetzung: wissenschaftliche Texte/Fachpublikationen (Deutsch und Englisch)
  • Seminare: Schreibtechniken (Sach- und Gebrauchstexte, wissenschaftliche Publikationen)

Preise für das Lektorat liegen zwischen 0,10 und 0,25 € pro Wort, für Übersetzungen zwischen 0,15 und 0,30 € pro Wort. Preise variieren je nach Auftragstyp, Aufwand und Dringlichkeit. Ähnliches gilt für Seminare. Verbindliche Preisauskünfte gebe ich gerne nach individueller Absprache. Pauschalangebote sind nach Vorlage einer Leseprobe möglich. Kontakt über E-Mail.

Referenzprojekte:

  • Konzeptionierung, Lektorat, Datenanalyse: Bringing Human Rights into Fashion: Issues, challenges and underused potentials in the transnational garment industry. 2019. German Institute for Human Rights, Berlin, Germany.
  • Übersetzung der Website des Berlin-Instituts (www.berlin-institut.org) ins Englische (2017). Darunter u. a. Webtexte, Pressemitteilungen und Studienzusammenfassungen.
  • Übersetzung: Klingholz, R., Slupina, M. (2017). Is economic growth over? Why state, citizen and business may be facing a new normal. Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung, Berlin.
  • Lektorat: Lutz, W., & Klingholz, R. (2017). Education First!: From Martin Luther to Sustainable Development. African Sun Media.
  • Lektorat: Haksöz, Ç. (2013). Risk intelligent supply chains: how leading Turkish companies thrive in the age of fragility. CRC Press.
  • Lektorat und Formatierung: Baysan, B. (2009). Gründung in der ethnischen Ökonomie: was bewegt Personen mit Migrationshintergrund zur unternehmerischen Selbstständigkeit? Eine Analyse der Existenzgründungsantriebe von Studierenden mit Migrationshintergrund. Der Andere Verlag.

Eine ausführlichere Referenzliste teile ich gerne auf Anfrage.

Diese Diashow benötigt JavaScript.